Medikamenten-Preisvergleich Seniorenbedarf Drogerieartikel Sanitätsbedarf Kleidung Vitalisto

IBUFLAM akut 400 mg Filmtabletten

IBUFLAM akut 400 mg Filmtabletten von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Hersteller: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Bester Preis:
6,74 €
PZN: 11648419
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Versand: 0,00 €
gefunden bei Disapo
Zum günstigsten Anbieter

Dieses Medikament bei anderen Anbietern

Ibuflam akut 400mg Filmtabletten 50 Stück von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH - Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Ibuflam akut 400mg Filmtabletten 50 Stück
7,99 €
Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Mit dem Wirkstoff Ibuprofen Ibuflam aktu 400 mg...
Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Mit dem Wirkstoff Ibuprofen Ibuflam aktu 400 mg ist geeignet für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren. Die Filmtabletten sind ein entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel. Sie werden angewendet bei leichten bis mäßigen Schmerzen sowie Fieber. Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: - Kopfschmerzen - Zahnschmerzen - Regelschmerzen - Fieber
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: medpex
Zum Anbieter
Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten von Ibuflam
Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten
8,15 €
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Pharmeo
Zum Anbieter
Ibuflam akut 400mg von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH - Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Ibuflam akut 400mg
8,17 €
Anwendung & Indikation Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: Kopfschmerzen Zahnschmerzen Regelschmerzen...
Anwendung & Indikation Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: Kopfschmerzen Zahnschmerzen Regelschmerzen Fieber
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Sanicare
Zum Anbieter
Ibuflam Akut 400 mg Filmtabletten von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Ibuflam Akut 400 mg Filmtabletten
8,29 €
Ob Rücken-, Muskel- oder Zahnschmerzen – jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran, unbeschwert...
Ob Rücken-, Muskel- oder Zahnschmerzen – jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran, unbeschwert und leistungsfähig unserem Alltag nachzugehen. Um nicht plötzlich aus der Bahn geworfen zu werden und Schmerzen entgegenzuwirken, nehmen Sie Ibuflam® akut 400 – die Akuthilfe bei Schmerzen und Fieber. Ibuflam® akut 400 ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Es mindert die körpereigene Produktion von Prostaglandinen, so wird das Schmerzempfinden reduziert. Zusätzlich beeinflusst Ibuflam® akut 400mg Ibuprofen die Temperaturregulierung des Körpers, so dass Fieber gesenkt werden kann. Damit ist Ibuflam® akut bei Schmerzen und auch bei Erkältungen mit Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen mit und ohne Fieber ein gut geeignetes Arzneimittel – für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren. Dosierung und Anwendungshinweise:Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten während der Mahlzeiten einzunehmen. Alter Einzeldosis max. Tagesdosis Kinder 6-9 Jahre(ca. 20-29 kg) ½ Filmtablette bis 1½ Filmtabletten Kinder 10-12 Jahre(ca. 30-39 kg) ½ Filmtablette 2 Filmtabletten Kinder, Jugendliche und Erwachsene(ab 40 kg) ½-1 Filmtablette 3 Filmtabletten Wenn Sie die maximale Einzeldosis eingenommen haben, warten Sie mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme.Wenn die Einnahme dieses Arzneimittels für mehr als 3 Tage erforderlich ist oder wenn sich die Symptome verschlimmern, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Zusammensetzung:Wirkstoff: IbuprofenSonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Polyvinylalkohol, Macrogol 3350, Talkum. Hinweise:Während der Anwendung von Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten sollten Sie möglichst keinen Alkohol trinken. Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten enthalten Lactose. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Nicht über 25 °C lagern. Pflichttext:Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiet: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber.Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten! Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Eurapon.de
Zum Anbieter
IBUFLAM akut 400 mg 50 St von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikatio
IBUFLAM akut 400 mg 50 St
8,49 €
IBUFLAM akut 400 mg - rezeptfrei - Arylpropionsäure-Derivate (Monopräparate) von Sanofi-Aventis Deutschland...
IBUFLAM akut 400 mg - rezeptfrei - Arylpropionsäure-Derivate (Monopräparate) von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikatio - Filmtabletten - 50 St
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: DocMorris
Zum Anbieter
Ibuflam® Akut 400 mg Ibuprofen von Ibuflam
Ibuflam® Akut 400 mg Ibuprofen
8,74 €
Ob Rücken-, Muskel- oder Zahnschmerzen – jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran, unbeschwert...
Ob Rücken-, Muskel- oder Zahnschmerzen – jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran, unbeschwert und leistungsfähig unserem Alltag nachzugehen. Um nicht plötzlich aus der Bahn geworfen zu werden und Schmerzen schnellstmöglich entgegenzuwirken, nehmen Sie Ibuflam® akut 400 – die Akuthilfe bei Schmerzen und Fieber. Ibuflam® akut 400 ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Es mindert die körpereigene Produktion von Prostaglandinen, so wird das Schmerzempfinden reduziert. Zusätzlich beeinflusst Ibuflam® akut 400 mg Ibuprofen die Temperaturregulierung des Körpers, so dass Fieber gesenkt werden kann. Damit ist Ibuflam® akut bei Schmerzen und auch bei Erkältungen mit Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen mit und ohne Fieber ein gut geeignetes Arzneimittel – für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren. Mit Ibuflam® gegen Schmerzen und Fieber können Sie sich wieder auf die schönen Dinge konzentrieren und auf die Menschen, die ihnen wichtig sind bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber eine Tablette enthält 400 mg Ibuprofen schnelle und langanhaltende Schmerzlinderung: Ibuflam® akut mit dem Wirkstoff Ibuprofen kann Schmerzen mit nur einer Einnahme für bis zu 8 Stunden lindern. gut verträglich leicht teilbar für eine genaue Dosierung ab 6 Jahren Wie wirkt Ibuflam ® akut? Bei der Entstehung von Schmerzen, beispielsweise durch eine Entzündung, setzt der Körper bestimmte Gewebshormone frei, sogenannte Prostaglandine. Sie reizen die Nervenenden und spielen somit eine große Rolle bei der Übermittlung des Schmerzsignals an das Gehirn. Ibuflam® akut 400 verhindert die körpereigene Produktion von Prostaglandinen. Dadurch wirkt es schnell und langanhaltend bei Schmerzen, z.B. im Rücken, in Gelenken, im Zahn oder bei Periodenschmerzen. Darüber hinaus kommt Ibuflam® akut 400 mg auch bei Fieber zum Einsatz. Denn das Schmerzmittel beeinflusst den Teil des Gehirns, der für die Temperaturregulierung verantwortlich ist und kann so Fieber senken. Leiden Sie unter einem grippalen Infekt oder Erkältung, begleitet von Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Halsschmerzen, so ist Ibuflam® akut eine gute Wahl. Pflichttext: Ibuflam® akut 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiet: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber bei Erwachsenen und Kindern über 20 kg (6 Jahren). Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten! Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH , 65926 Frankfurt am Main. Stand: Januar 2021. Mat-De-2103647
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Shop-Apotheke
Zum Anbieter
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten von Zentiva
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
8,99 €
PZN: 11648419 Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten Ibuflam® akut 400 mg Filmtabletten mit Ibuprofen bei...
PZN: 11648419 Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten Ibuflam® akut 400 mg Filmtabletten mit Ibuprofen bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber Ob Rücken- Muskel- oder Zahnschmerzen - jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran unbeschwert und leistungsfähig unserem Alltag nachzugehen. Um nicht plötzlich aus der Bahn geworfen zu werden und Schmerzen schnellstmöglich entgegenzuwirken nehmen Sie Ibuflam® akut 400 - die Akuthilfe bei Schmerzen und Fieber. Ibuflam® akut 400 ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Es mindert die körpereigene Produktion von Prostaglandinen so wird das Schmerzempfinden reduziert. Zusätzlich beeinflusst Ibuflam® akut 400 mg Ibuprofen die Temperaturregulierung des Körpers so dass Fieber gesenkt werden kann. Damit ist Ibuflam® akut bei Schmerzen und auch bei Erkältungen mit Kopf- Glieder- und Halsschmerzen mit und ohne Fieber ein gut geeignetes Arzneimittel - für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren. Mit Ibuflam® gegen Schmerzen u
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Volksversand Versandapotheke 
Zum Anbieter
Ibuflam akut 50 St Filmtabletten von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH - Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Ibuflam akut 50 St Filmtabletten
9,39 €
Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Symptomatische Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen...
Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Symptomatische Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen undFieber. Wirkstoffe Ibuprofen Warnhinweise Was sollten Sie beachten?Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemässem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Strassenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden.Die gewohnheitsmässige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür.Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament. Weitere PflichtinformationenZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!Warnhinweis für Arzneimittel mit den Wirkstoffen: Acetylsalicylsäure, Diclofenac, Ibuprofen, Naproxen, Paracetamol, Phenazon und Propyphenazon: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.Hinweise:Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen werblicher LangtextBei der Entstehung von Schmerzen, beispielsweise durch eine Entzündung, setzt der Körper bestimmte Gewebshormone frei, sogenannte Prostaglandine. Sie reizen die Nervenenden und spielen somit eine große Rolle bei der Übermittlung des Schmerzsignals an das Gehirn. Ibuflam akut 400 verhindert die körpereigene Produktion von Prostaglandinen und wirkt bei leichten und mäßigen Schmerzen entzündungs- und schmerzhemmend. Darüber hinaus beeinflusst Ibuflam akut 400 mg auch den Teil des Gehirns, der für die Temperaturregulierung verantwortlich ist, sodass es auch gegen Fieber hilft. Anwendungsempfehlung DosierungAllgemeine Dosierungsempfehlung:EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt1/2 Tablette1-3 mal täglich (max. 1 1/2 Tabletten pro Tag)Kinder von 6-9 Jahren~n(mit 20-29 kg Körpergewicht)im Abstand von 6 Stunden, zu der Mahlzeit1/2 Tablette1-4 mal täglich (max. 2 Tabletten pro Tag)Kinder von 10-12 Jahren~n(mit 30-39 kg Körpergewicht)im Abstand von 6 Stunden, zu der Mahlzeit1/2-1 Tablette1-4 mal täglich (max. 3 Tabletten pro Tag)Jugendliche und Erwachsene~n(über 40 kg Körpergewicht)im Abstand von 6 Stunden, zu der MahlzeitBei einem empfindlichen Magen empfiehlt es sich das Arzneimittel während der Mahlzeit einzunehmen. AnwendungshinweiseKinder von 6-12 Jahren nehmen 1/2 Tablette ein, Kinder ab 12 und Erwachsene nehmen 1/2-1 Tablette unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit ein. Inhaltsstoffe Wirkstoffe1 Tablette enth.: Ibuprofen 400 mg InhaltsstoffeAerosil, Avicel, Amido di mais, Lactose, Alcohol polyvinylicus, C-Weiß 7, Ibuprofen, Croscarmellose natrium, Macrogol 3000 Hinweise HinweiseAufbewahrungDas Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. GegenanzeigenWas spricht gegen eine Anwendung?Immer:Überempfindlichkeit gegen die InhaltsstoffeGeschwüre im Verdauungstrakt, auch in der VorgeschichteAktive Blutungen, wie:HirnblutungenBlutungen im Magen-Darm-Trakt, auch in der VorgeschichteUnter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:Magen-Darm-BeschwerdenEntzündliche Darmerkrankungen, auch in der Vorgeschichte, wie:Morbus CrohnColitis ulcerosaBlutbildungsstörungenBlutgerinnungsstörungBluthochdruckHerzschwächeKoronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels)Mögliche Gefahr einer Gefässverengung am Herzen, wie bei:Erhöhte Fettkonzentration im BlutDiabetes mellitus (Zuckerkrankheit)RauchenDurchblutungsstörungen der Peripherie (z.B. Arme, Beine)Durchblutungsstörung der HirngefässeEingeschränkte NierenfunktionEingeschränkte LeberfunktionKollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie:Lupus erythematodesMischkollagenose (entzündlich-rheumatische Kollagenose)Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)Grössere Operation, kurz zuvor stattgefundenWindpockenWelche Altersgruppe ist zu beachten?Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.Ältere Patienten ab 65 Jahren: Die Behandlung sollte mit Ihrem Arzt gut abgestimmt und sorgfältig überwacht werden, z.B. durch engmaschige Kontrollen. Die erwünschten Wirkungen und unerwünschten Nebenwirkungen des Arzneimittels können in dieser Gruppe verstärkt oder abgeschwächt auftreten.Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. NebenwirkungenWelche unerwünschten Wirkungen können auftreten?Magen-Darm-Beschwerden, wie:ÜbelkeitErbrechenSodbrennenBlähungenDurchfälleVerstopfungBauchschmerzenBlutungen im Magen-Darm-BereichTeerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchenMagenschleimhautentzündungGeschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen könnenEntzündungen der MundschleimhautKopfschmerzenSchwindelMüdigkeitSchlaflosigkeitReizbarkeitErregungÜberempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:HautausschlagJuckreizAnfälle von AtemnotSehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchenBemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Zur Rose Versandapotheke
Zum Anbieter
Ibuflam akut 400mg von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH - Geschäftsbereich Selbstmedikation/Consumer-Care
Ibuflam akut 400mg
9,39 €
Anwendung & Indikation Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: Kopfschmerzen Zahnschmerzen Regelschmerzen...
Anwendung & Indikation Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: Kopfschmerzen Zahnschmerzen Regelschmerzen Fieber
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: Aliva Apotheke
Zum Anbieter
Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten von Ibuflam
Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten
9,74 €
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: APONEO
Zum Anbieter
IBUFLAM akut 400 mg Filmtabletten 50 St von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
IBUFLAM akut 400 mg Filmtabletten 50 St
10,26 €
0.00
0.00
Zum Anbieter
PZN: 11648419
Apotheke: MyApo
Zum Anbieter