Medikamenten-Preisvergleich Seniorenbedarf Drogerieartikel Sanitätsbedarf Kleidung Vitalisto

VOMACUR 40 Suppositorien 5 St

VOMACUR 40 Suppositorien 5 St von VOMACUR
Hersteller: VOMACUR
Bester Preis:
2,23 €
PZN: 03879613
Lieferzeit: 1-3 Tage
Versand: 3,50 €
gefunden bei Besamex
Zum günstigsten Anbieter

Produktbeschreibung

Bewährt zur Therapie von Schwindel, Übelkeit und Erbrechen, sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit. Einfach eine halbe Stunde vor Reiseantritt die vorgeschriebene Dosis einnehmen.

Dieses Medikament bei anderen Anbietern

Vomacur 40 Suppositorien von Vomacur
Vomacur 40 Suppositorien
2,25 €
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Pharmeo
Zum Anbieter
Vomacur® 40 mg Zäpfchen von HEXAL®
Vomacur® 40 mg Zäpfchen
2,47 €
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren für einen bestimmten...
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren für einen bestimmten Botenstoff, genannt Histamin. Über diese Blockade unterdrückt er eine durch das Histamin ausgelöste Gefäßerweiterung und vermehrte Durchblutung kleinster Haargefäße (Kapillaren). Außerdem bekämpft er über den selben Mechanismus Übelkeit und wirkt beruhigend. Was ist im Arzneimittel enthalten? Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Zäpfchen Wirkstoff Dimenhydrinat 40 mg Hilfsstoff Hartfett + Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Magenschmerzen - Durchfall - Verstopfung - Mundtrockenheit - Schwindel - Schläfrigkeit - Benommenheit - Muskelschwäche - Stimmungsschwankungen - Sehstörungen - Pulsbeschleunigung - Erhöhung des Augeninnendrucks - Störungen beim Wasserlassen - Gefühl der 'verstopften Nase' Besonders bei Kindern: - Unruhe - Erregung - Schlaflosigkeit - Angstgefühle - Zittern Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wie wird das Arzneimittel dosiert? Wer? Einzeldosis Gesamtdosis Wann? Säuglinge und Kleinkinder mit 6-15 kg 1 Zäpfchen 1-2 Zäpfchen pro Tag verteilt über den Tag Kinder mit 15-25 kg 1 Zäpfchen 2-3 Zäpfchen pro Tag verteilt über den Tag Kinder ab 6 Jahren über 25 kg 1 Zäpfchen 2-4 Zäpfchen pro Tag verteilt über den Tag Zur Vorbeugung gegen Reisekrankheit sollte die erste Anwendung etwa 1/2-1 Stunde vor Reisebeginn erfolgen.
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Shop-Apotheke
Zum Anbieter
VOMACUR 40, 5 ST von HEXAL AG
VOMACUR 40, 5 ST
2,50 €
VOMACUR 40, 5 ST auf ApoDeals.de kaufen
VOMACUR 40, 5 ST auf ApoDeals.de kaufen
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: ApoDeals
Zum Anbieter
Vomacur 40 Suppositorien von Vomacur
Vomacur 40 Suppositorien
2,55 €
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: APONEO
Zum Anbieter
VOMACUR 40 Suppositorien 5 St von Hexal AG
VOMACUR 40 Suppositorien 5 St
2,57 €
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: MyApo
Zum Anbieter
Vomacur 40 mg 5 St von HEXAL AG
Vomacur 40 mg 5 St
2,92 €
Vomacur 40 mg - rezeptfrei - Reisekrankheit von HEXAL AG - Suppositorien - 5 St
Vomacur 40 mg - rezeptfrei - Reisekrankheit von HEXAL AG - Suppositorien - 5 St
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: DocMorris
Zum Anbieter
Vomacur 40mg von Hexal AG
Vomacur 40mg
3,22 €
Anwendung & Indikation Erbrechen Reisekrankheit Schwindel
Anwendung & Indikation Erbrechen Reisekrankheit Schwindel
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Sanicare
Zum Anbieter
Vomacur 40 5 Zäpfchen von Hexal AG
Vomacur 40 5 Zäpfchen
3,25 €
PZN: 03879613 Vomacur 40 5 Zäpfchen Anwendungsgebiete Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit,...
PZN: 03879613 Vomacur 40 5 Zäpfchen Anwendungsgebiete Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Hinweis: Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Zytostatika-induzierter Übelkeit und Erbrechen nicht geeignet. Dosierung Kinder über 25 kg KG: 2 bis 3mal täglich 1 Zäpfchen (entsprechend 80-120 mg Dimenhydrinat pro Tag). Dosierung für Kinder unter 25Kg lt.Packungsbeilage. Hinweise: - Das Arzneimittel ist nur zur kurzzeitigen Anwendung vorgesehen. - Bei anhaltenden Beschwerden sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden. Spätestens nach 2-wöchiger Behandlung sollte geprüft werden, ob eine Behandlung weiterhin erforderlich ist. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung 1 Supp. enth.: Dimenhydrinat 40 mg, Hartfett (HST) Quelle: Hexal Wirkstoff: Dimenhydrinat. Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen. Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Zytostatika-induzierter Übelkeit und Erbrechen nicht geeignet. Enthält Lactose.
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Volksversand Versandapotheke 
Zum Anbieter
Vomacur 40mg von Hexal AG
Vomacur 40mg
3,39 €
Anwendung & Indikation Erbrechen Reisekrankheit Schwindel
Anwendung & Indikation Erbrechen Reisekrankheit Schwindel
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Aliva Apotheke
Zum Anbieter
Vomacur 40mg Suppositorien 5 Stück von Hexal AG
Vomacur 40mg Suppositorien 5 Stück
3,39 €
Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Bei Schwindel, Übelkeit und Erbrechen und Reisekrankheit...
Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Bei Schwindel, Übelkeit und Erbrechen und Reisekrankheit Vomacur 4 0mg mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit sowie bei Übelkeit, Erbrechen oder Schwindel. Die Zäpfchen eignen sich zur Anwendung bei Kleinkindern und Kindern ab 8 kg Körpergewicht. Anwendungsgebiete: - Erbrechen - Reisekrankheit - Schwindel
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: medpex
Zum Anbieter
VOMACUR 40 5 St Suppositorien von Hexal AG
VOMACUR 40 5 St Suppositorien
3,39 €
Gebrauchsinformationen AnwendungsgebieteBei Übelkeit und Erbrechen bei Säuglingen und Kindern.Wirkstoffe1...
Gebrauchsinformationen AnwendungsgebieteBei Übelkeit und Erbrechen bei Säuglingen und Kindern.Wirkstoffe1 Zäpfchen enth.: Dimenhydrinat 40 mgWarnhinweiseWas sollten Sie beachten?Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemässem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Strassenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.Vermeiden Sie übermässige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.Durch plötzliches Absetzen können Probleme oder Beschwerden auftreten. Deshalb sollte die Behandlung langsam, das heisst mit einem schrittweisen Ausschleichen der Dosis, beendet werden. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.Achtung: Wenn Sie das Arzneimittel über längere Zeit anwenden, kann sich der Körper daran gewöhnen und Sie brauchen evtl. eine immer höhere Dosierung, damit Sie eine Wirkung spüren.Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.Weitere PflichtinformationenZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!Hinweise:Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung DosierungEinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt1 Zäpfchen1-mal täglichKinder mit 8-15 kg Körpergewichtunabhängig von der Tageszeit1 Zäpfchen2-mal täglichKinder mit 16-25 kg Körpergewichtverteilt über den Tag1 Zäpfchen2-3 mal täglichKinder über 25 kg Körpergewichtverteilt über den TagZur Vorbeugung gegen Reisekrankheit sollte die erste Anwendung etwa 1/2-1 Stunde vor Reisebeginn erfolgen.AnwendungshinweiseZäpfchen tief in den Enddarm einführen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe1 Zäpfchen enth.: Dimenhydrinat 40 mgInhaltsstoffeHartfett, Dimenhydrinat Hinweise HinweiseFür Kinder unzugänglich aufbewahren.GegenanzeigenWas spricht gegen eine Anwendung?Immer:Überempfindlichkeit gegen die InhaltsstoffeDurchblutungsstörung der Hirngefässe, aktuell oder auch wenn sie schon länger zurückliegenEpilepsieKrampfanfälle während der Schwangerschaft (Eklampsie)Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor)Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)Prostatavergrösserung mit RestharnbildungAlkoholmissbrauchEngwinkelglaukomUnter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:Verengung im Verdauungstrakt, vor allem am MagenHerzerkrankungen, wie:Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels)HerzrhythmusstörungenAbweichung im EKG (Verlängerung der QT-Dauer)PulserniedrigungEingeschränkte LeberfunktionKaliummangelMagnesiummangelWelche Altersgruppe ist zu beachten?Säuglinge unter 8 kg Körpergewicht: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.NebenwirkungenWelche unerwünschten Wirkungen können auftreten?Magen-Darm-Beschwerden, wie:ÜbelkeitErbrechenMagenschmerzenDurchfälleVerstopfungMundtrockenheitSchwindelSchläfrigkeitBenommenheitMuskelschwächeStimmungsschwankungenSehstörungenPulsbeschleunigungErhöhung des AugeninnendrucksStörungen beim WasserlassenGefühl der "verstopften Nase"Besonders bei Kindern:UnruheErregungSchlaflosigkeitAngstzuständeZitternBemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Zur Rose Versandapotheke
Zum Anbieter
Vomacur 40 Suppositorien von Hexal AG
Vomacur 40 Suppositorien
3,43 €
Vomacur® 40 mg Zäpfchen ist ein Arzneimittel zur Vorbeugungund Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel,...
Vomacur® 40 mg Zäpfchen ist ein Arzneimittel zur Vorbeugungund Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. AnwendungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Zur Prophylaxe der Reisekrankheit erfolgt die erstmalige Gabe ca. ½ - 1 Stunde vor Reisebeginn. Zur Therapie von Übelkeit und Erbrechen werden die Gaben in regelmäßigen Abständen über den Tag verteilt. Die Zäpfchen sind tief in den Enddarm einzuführen. DosierungDie Dosierung von Dimenhydrinat soll sich am Körpergewicht der Patienten orientieren. Bei kleinen und leichten Kindern kann schon eine einmalige Gabe der niedrigsten Dosierung in der jeweils zutreffenden Gewichts- oder Altersklasse zur Linderung der Beschwerden ausreichen. Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, sollten dabei Tagesdosen von 5 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht nicht überschritten werden.Die empfohlene Dosis beträgt: Kleinkinder mit 8 bis 15 kg Körpergewicht: 1-mal täglich 1 Zäpfchen Vomacur 40 Kinder mit 15 bis 25 kg Körpergewicht: 2-mal täglich 1 Zäpfchen Vomacur 40 Kinder über 25 kg Körpergewicht: 2- bis 3-mal täglich 1 Zäpfchen Vomacur 40 Überdosierungen mit Dimenhydrinat, dem Wirkstoff von Vomacur 40, können insbesondere bei Kindern unter 3 Jahren lebensbedrohlich sein und müssen deshalb in dieser Altersgruppe unter allen Umständen vermieden werden. Zudem sollte folgende Obergrenze eingehalten werden: Kinder von 6 bis 14 Jahren erhalten maximal 150 mg Dimenhydrinat pro Tag. Für Erwachsene stehen höher dosierte Darreichungsformen zur Verfügung. AnwendungsdauerVomacur 40 ist, wenn vom Arzt nicht anders verordnet, nur zur kurzzeitigen Anwendung vorgesehen. Bei anhaltenden Beschwerden sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden. Spätestens nach 2-wöchiger Behandlung sollte von Ihrem Arzt geprüft werden, ob eine Behandlung mit Vomacur 40 weiterhin erforderlich ist.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Vomacur 40 zu stark oder zu schwach ist. InhaltsstoffeDer Wirkstoff ist: Dimenhydrinat 1 Zäpfchen enthält 40 mg Dimenhydrinat.Der sonstige Bestandteil ist: Hartfett.
Zum Anbieter
PZN: 03879613
Apotheke: Eurapon.de
Zum Anbieter